Als ob















"Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen, Überbild: Stern"



M 2 - I k o n e n ,   M 2 - M a s k o t t c h e n .
M für Moderne steht. M2 für Veränderte Moderne.
Hier nur für unsre Branch´. Andere Disziplinen anders zählen.








"Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen, Überbild: 
Schiff, Blume, Schildkröte, Stern"




M e t h o d e .

In eine Vorzeichnung trag ich verschiedene Ausmalfleckerl ein.
"Einen Riss malen", wieder eine Andere meinte.







               "Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild:
               a Quadrat, Klecks, Elefant, b Giraffe" -- 2016 (Remix).







"schien" -- Zeichen und Zeichenlegende, aus der Sammlung der 
"Leucht-, Glanz-, Schein-, Aha- und Offenbarungszeichen" was.







"Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild:
a Quadrat, Klecks, Elefant, b Giraffe" -- 1979.



R e f r a i n .

In eine Vorzeichnung -- meist Frau mit Obstschale und Hund -- trag ich verschiedene und entgegengesetzte Ausmalfleckerl ein, mal "konstruktiv", mal "expressiv", mal "realistisch" usw.: das   F ä c h e r b i l d .
Die Ausmalfleckerl, sie arrangieren sich, sie verselbstständigen sich, werden Quadrat, Klecks, Elefant usw.: das  Ü b e r b i l d .
Die eine Formel.

Weder Einzelnes noch Ganzes, vielmehr  V e r s c h i e d e n e s ,  die polyistische Oberpauschale da einst meinte, die polyistische Oberpauschale da einst lautete, und das ist doch dann auch was Nettes, drei Grundkategorien so grob ud explizit genannt zu haben, sie allweil in petto zu haben: Ganzes bis hin zum Barock, Einzelnes seit den Impressionisten, wär  V e r s c h i e d e n e s  mal dran. Und wie derlei zu limitieren zu sei.
Die andere Formel.  







"Frau mit Obstschale und Hund, vier weitere Fassungen, 
Überbild: Schildkröte, Elefant, Giraffe, Schnecke"



I m p l i k a t e .

Die Idee des Flecks etwa und `s Zerflecken, zum Fächerbild g´hört`s.
Die Idee des Dreh-Effekts und des Simsalabim-Moments, zum Überbild g´hört`s.
Da impliziert was viel.






"Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild: quer gestreift" -- aus
der Streifen-Reihe.







"Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild: quer gestreift.







 "Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild: Stufen" -- aus der 
 Reihe der Doppelbilder.








 "Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild: Kreise"






"Frau mit Obstschale und Hund, zwei weitere Fassungen, Überbild: wohl eher geometrisch was oder Vulva und Mund"






"Frau mit Obstschale und Hund, eine weitere Fassung, Überbild: gehackt" 
-- zwei Einzelbilder, aus der kannibalischen Phase was.








"Frau mit Obstschale und Hund, eine weitere Fassung, Überbild: Stern. 
Alsdann ein Zeichen für Unendliches, das mal bröckelt, mal verbrennt" -- aus der Unendlichkeits-Reihe.









"Frau mit Obstschale und Hund, eine weitere Fassung, Überbild: Stern.
Alsdann ein Zeichen für Unendliches, das mal bröckelt, mal verbrennt." -- aus der
Unendlichkeits-Reihe.







"Rose, Kopf, Frau, Berg" -- aus der Reihe der Motiv-Wechseleien.




D i e   A l s - o b - M o d e r n e   u s w .   u s f . 

Ob fad oder heftig, derlei ist dann nicht von Belang.
Methode ist angemahnt.
Im großen Vakuum nach dem Avantgarden-Aus.
Um Methode geht's.
"Die Methode als das zentral Künstlerische",
der Methodenmaler meinte.


(Für Überblick: Heft 43)